Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Antoniusquelle

Die Antoniusquelle - oben links fließt die junge Oese zu

Die Antoniusquelle befindet sich am nördlichen Ende des Kluskapellenplatzes. Sie ist die Hauptquelle der Oese,  die wenige hundert Meter nordwestlich aus Schwalge, Kettenborn und Bollerborn ihren Anfang nimmt. Die auch im Sommer niedrige Wassertemperatur läßt auf einen tiefliegenden Quellhorizont schließen.

Der Auslauf der Quellfassung

Eine alte Sage berichtet, dass in der Antoniusquelle ein alter Fisch lebt, der sich gewöhnlich in den Klüften des Quellgesteins versteckt. Alle hundert Jahre kommt er ein Mal zum Vorschein. Wer den Fisch erblickt, dem werden drei Wünsche erfüllt. Ebenfalls wird behauptet, dass das Wasser der Quelle gegen Augenkrankheiten angewendet werden kann.

Die Oese fließt von hier aus weiter über Dringenberg, Gehrden und Siddessen, wo sie in die Nethe mündet.

Blick von der Antoniusstatue zur Kluskapelle
11.015.573  Besucher seit 09.2009