Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top
Diese Seiten werden nicht mehr aktualisiert!
Neu: www.pr-bad-driburg.de

Markus-Kreuz

Unter zwei mächtigen Linden steht an der Ecke Alleestraße-Markusstraße das Markus-Kreuz. Ein Kreuz an dieser Stelle wird bereits 1792 in alten Unterlagen der Stadt Driburg erwähnt. Das ursprüngliche Blechkreuz wurde später durch dieses neugotische Sandsteinkreuz ersetzt.

Bis 1964 führte eine Bittprozession "zum guten Reifen der Feldfrüchte" zum Markus-Kreuz. Heute gehen Mitglieder von Kolping und KAB in der Karwoche hierher und halten eine Gebetsstunde ab.

 

In den Sandsteinsockel ist der Spruch „Consum malum est“ eingemeißelt.

18.458.468  Besucher seit 09.2009