Druck starten Dieses Fenster schließen

Seite: Nachricht-Detailansicht.20.0.html
Datum: 12. November 2019 - 17:19 Uhr
29.10.2019

Symphonische Poesie im „Egge-Dom“ am 17. 11.2019 um 17:30 Uhr

Musik ist eine Gabe Gottes und uns geschenkt, um den Herzen der Menschen gut zu tun. Musik ist damit wie ein wesentliches Element des Segens, und kein großer Komponist hätte ein tiefgreifendes Werk ohne eine entsprechende Inspiration schreiben können. Musiker und Zuhörer lassen sich von diesen Gaben immer wieder dankbar erfreuen.

Die Orchestergesellschaft Detmold freut sich darauf, den herrlichen Raum in Neuenheerse mit Musik zu füllen.

Programm:

Wolfgang Amadeus Mozart: Symphonie Nr. 31 in D, „Pariser Symphonie“; Robert Schumann, Symphonie Nr. 1 in B, „Frühlings-Symphonie“

Richard Strauss, „Vier letzte Lieder“

Ausführende:

Megan Marie Hart, Sopran

Orchestergesellschaft Detmold

György Mészàros, Leitung

Der Eintritt ist frei, Spenden werden gerne angenommen.

Bei der Orchestergesellschaft Detmold (OGD) handelt es sich um ein seit 30 Jahren bestehendes Liebhaber-Sinfonieorchester von etwa 50 Personen Stärke unter professioneller Leitung. Zweimal jährlich werden Konzertprogramme einstudiert, die auch immer wieder in Kirchen aufgeführt werden. Zu erwähnen sind z. B. das Oratorium „Elias“ von Felix Mendelssohn-Bartholdy sowie seine 2. Sinfonie „Lobgesang“, die in Zusammenarbeit mit befreundeten Chören aufgeführt werden konnten. Werke für Orgel und Orchester waren die Orgelsinfonien von Saint-Saens u. Guilmant.

Die Leitung des Konzertes hat Herr György Mészàros, 1.Kapellmeister und stv. Generalmusikdirektor des Landestheaters Detmold.