Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Sakrament - was ist das?

Der Begriff "Sakrament" bezeichnet zunächst im umfassenden Sinn das heilbringende Handeln Jesu Christi an den Menschen.

Deshalb beschreibt man Christi Wort und Wirken auch als "Ur-Sakrament".

Die von ihm mit der Weitervermittlung dieses Heils beauftragte Kirche ist dann das "Grund-Sakrament" - sie wirkt allein durch ihr Dasein schon zum Heil der Menschen.

Neben diesem allgemeinen heilsvermittelnden Wirken haben sich bereits in der frühen Kirche sieben konkrete Zeichen herausgebildet, die an den Wendepunkten des menschlichen Lebens das Heilshandeln Jesu noch einmal in besonderer Form zum Ausdruck bringen und bewirken:

Papst Benedikt XVI. hat in seiner Generalaudienz am 5. Mai 2010 die zentrale Bedeutung der Sakramente für die Glaubensverkündigung noch einmal besonders hervorgehoben. Das Evangelium Christi müsse sowohl durch Worte als auch durch die Sakramente verkündet werden. Die Eucharistiefeier bilde den Mittelpunkt dieser Verkündigung.

11.880.004  Besucher seit 09.2009