Sprungnavigation Direkt zum Inhalt Direkt zur Hauptnavigation; Direkt zur Servicenavigation; Übersicht zu dieser Seite; Kontakt aufnehmen;

 rahmen top

Unsere Muttergottes

Unsere Madonna ist die originalgetreue Nachbildung der

MUTTER GOTTES AUS HALLGARTEN ( Mittelrhein um 1415)

 Die Madonna steht auf der Mondsichel mit dem Gesicht des Todes, Symbol dafür, dass mit der Menschwerdung Christi aus der Jungfrau Maria der Tod ein für allemal überwunden ist und keine Bedrohung für die Menschen mehr darstellt.

Der Jesusknabe auf der linken Hand Mariens hält in seiner Rechten Weinblatt und Traube. Im Mittelalter gilt die Traube gemeinhin als Sinnbild seines Blutes (Eucharistie), das zur Erlösung der Menschheit vergossen wird.

Außerdem trägt der Jesusknabe ein Tintenfass, erzählerisch wohl nachempfunden dem schreibenden Christuskind, Symbolisch  für das in Christus menschgewordene WORT GOTTES.

Ist die Mondsichel Hinweis auf Tod und Vergänglichkeit, so deutet die goldene Krone auf die Sonne hin, Zeichen des neuen Lichtes und menschlich des Glanzes der österlichen Sonne der Auferstehung.

Die Muttergottes gehört in die Reihe der schönen Madonnen der Altgotik. Sie versinnbildlich in sich den Weg von unten nach oben, von Tod zur Auferstehung.

11.671.744  Besucher seit 09.2009